Künstlerprofil


Name

Stadt:
Genre:

Dr. Marina Linares


Lyrik, Prosa, Sachbuch, Kunst
Vita: Vita:

Studium der Kunstgeschichte, Philosophie, Germanistik und Musikwissenschaft, in
Ergänzung Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Promotion über Malerei und
Musik mit kognitivem Ansatz, arbeitet als freiberufliche Kunsthistorikerin und
Dozentin (Schwerpunkt Moderne/Gegenwart, interdisziplinäre Forschung im Bereich
Kunst und Kultur – u.a. Leitung einer Literaturwerkstatt), Autorin und Künstlerin

Ausstellungen & Performances:

seit 1988 Malerei, seit 1991 Malerei & Plastik, seit 2000 Schwerpunkt
Rauminstallation und konzeptbezogene Kunstprojekte, Lesungen und (multimediale)
Literaturperformance, Realisierung von Kulturveranstaltungen von Solo-Auftritten
bis hin zu multimedialen Festivals nach eigenen Konzepten
Auswahl:
‚Warenflirt im Kaufrausch’ Literaturperformance im Rahmen der Bergischen
Literaturtage 19.-29.2013, RheinBerg Galerie, Bergisch Gladbach 2013 –
‚H/Ausverkauf’, Performance zu Ausstellung ‚Kölsche Tön’ von Werner Grau,
‚köln-süd-offen 2011’, Art Corner, Köln 2011 –
Wortbilder, Gruppenausstellung (Fotografie, Installation, Schriftbild – eigenes
Konzept), Stadtbibliothek, Bergisch 2010/2011 – RAUM-ZEIT-RAUM multimediales
Performance-Festival, an acht Ausstellungsorten, Köln 2009 – ‚Grenz-Ziehungen’
Ausstellung & Performance Galerie Kub, Leipzig 2008 – ‚So schwarz’ Performance
mit Lyrik und Instrumentalspiel anlässlich ‚H-C B-C handycap breast cancer’,
KunstWerk, Köln 2007 – ‚Kreisreise’ Literaturperformance und Ausstellung,
Kulturhaus Zanders, Bergisch Gladbach 2006 – ‚Gespinstallation’ Installation mit
Wollnetzen, Spinnen und Skulpturen, Steinbruch im Sinneswald, Leichlingen 2006 –
‚Vom Winde verwebt’, Installation im Nationalpark am Edernsee, im Rahmen des
Land Art-Projekts ‚bewegter wind’, Kreis Waldeck-Frankenberg (Hessen) 2006 –
‚Verwertung’, monumentale Objekt-Installation im leeren Bahnhof mit Steinen,
Papier, Konservendosen, Wollschnüren, Kartons, Kulturbahnhof, Overath 2005

Preise/Stipendien: Oskar-Karl-Forster-Stipendium 2003
Preis für die beste Kür (Literatur-Performance), Carlshütte, Rendsburg 2007

Links:
Marina Linares auf www.wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Marina_Linares

Bibliographie: Belletristik:
zahlreiche belletristische Texte in Zeitschriften und Anthologien (u.a. in ‚Noch
Weiter im Text’ Janus Presse, ‚Amour fou’ Storia Verlag München, ‚Erostepost’
Erostepost-Verlag Salzburg) auf CD und LP, im Internet und Radio,
Lyrikband ‚Stadtleben. Lyrische Texte und Fotografien zur Stadt’ Sonderpunkt
Verlag 2013

Kunstwissenschaft:
kunsthistorische Rezensionen in Kunstzeitschriften und Kunstkatalogen,
wissenschaftliche Beiträge in Sammelbänden und Periodica (u.a. in ‚kunsttexte.de
2010, ‚Farbe im Mittelalter’ 2 Bde., hrsg. v. Schindler/Bennewitz Berlin 2011,
‚Farbe Autoren Themen’, hrsg. v. Albert Düsseldorf 2011).
Monografien:
‚Alles Wissenswerte über Farben. Farbenlehre – Kunsttheorie – Farbenpsychologie
– Kulturgeschichte – Neue Medien, Verlag Die Blaue Eule, Essen 2005 (210 Seiten,
ISBN 3-89924-147-9),
‚Analyse abstrakter Malerei (Pollock): strukturelle Vergleiche von Bild- und
Tonkompositionen’, Verlag Die Blaue Eule, Essen (398 Seiten, ISBN 3-89924-078-2)

Ausstellungen:
right bar

Wählen Sie einen Autor



Luka und die Geige des Meisters

Infos zu den Regionen

Newsletter Abo