Künstlerprofil


Name

Stadt:
Genre:

Ulla Klomp

Bad Salzuflen
Lyrik, Roman, Jugendbuch
Vita: Kurzvita

Geb. 1945. Aufgewachsen in Bremen. Studium der Germanistik und
Geographie in Köln. Danach Schuldienst bis 1996 (Sec.1), von 1978-
85 an der deutschen Sankt-Petri-Schule in Kopenhagen als
Fachleiterin für das Fach Deutsch als Fremdsprache. Autorin im
Munksgaard-Verlag, Kopenhagen, und bei Klett, Berlin/Stuttgart
(Schulbucharbeit).

Literarische Arbeit seit 1980. Erstes Buch (Lyrik) im Suhrkamp-Verlag,
edition suhrkamp. Anfänglicher Schwerpunkt Lyrik, später Prosa
(Kurzgeschichten). Veröffentlichungen in zahlreichen Anthologien.
Rundfunk-Lesungen: DLF, Radio Bremen, WDR. Seit 1994 Literatur für
Kinder und Jugendliche, seit 2001 Autorin im Ueberreuter-Verlag,
Wien. Vorstandsarbeit von bis in der europäischen
Autorenvereinigung „Die Kogge“ (1997-2000 und im Verband
deutscher Schriftsteller von 1994 bis 1997 (Landesvorstand NRW).
Organisation verschiedener Literaturprojekte, so 1997 in NRW das
Projekt „Literaturexpress, 150 Jahre Köln Mindener Eisenbahn“
und „Wort.Art.“, Literatur-Kunst-Präsentation europäischer Autoren der
KOGGE in Minden 1996. Seit 1999 Leitung des „Literaturforum
Himmerod, Frühjahrstagung der KOGGE.

Bibliographie: DIE WICHTIGSTEN PUBLIKATIONEN:

(z.Tl. noch unter dem Namen Ursula Hochstätter/ Klomp)
„Kalt muß es sein schon lang“, Gedichte, edition suhrkamp,1981
„Lebenszug“ (Hrsg.), Anthologie nordrhein-westfälischer Autoren im
Literaturprojekt „Literaturexpress, 150 Jahre Köln-Mindener
Eisenbahn. Texte zum Reisen mit der Bahn, Avlos-Verlag 1997
„Kümmel und Karotte“, Kinderroman, Tabu Verlag 1998
„Uropas Kiste“, Kinderroman, Ueberreuter 2003
„Grenzgänger“, Roman für Jugendliche und junge Erwachsene,
Ueberreuter 2004
„Kümmel und Karotte“, Neufassung des Kinderromans von 1998,
Ueberreuter 2005

Ausstellungen:
right bar

Wählen Sie einen Autor



Leseprobe: Kurzprosa

Infos zu den Regionen

Newsletter Abo