Künstlerprofil


Name

Stadt:
Genre:

Kurt Küther

Bottrop
Erzählung, Hörspiel, Texte im Ruhrgebietsslang
Vita: Geboren am 3.2.1929 in Stettin, Volks- und Handelsschule.1945
Volkssturm, sowjetische Gefangenschaft.

Von 1946-48 in Schleswig-Holstein, Arbeit in der elterlichen Gärtnerei.
Seit 1948 im Ruhrgebiet, Bergbau in Bottrop, Arbeit als Schlepper,
Gedingeschlepper, Hauer, technischer Angestellter.
Betriebsratsmitglied. 1968-69 Studium der Sozialwissenschaften an
der Sozialakademie Dortmund. Bis 1970 wieder unter Tage, danach
bis 1984 technischer Angestellter. Seit 1984 im Ruhestand,
verheiratet, 2 Söhne. Mitglied im VS-NRW

Bibliographie: VERFASSTE UND MITVERFASSTE BÜCHER
(selbständige Veröffentlichungen)

"Ein Direktor geht vorbei", Gedichte eines Bergmanns - Wuppertal -
Hammer 1973, 77 Seiten;
"Und doppelt zählt jeder Tag" Gedichte und Prosa eines
Ruhrkumpels - Oberhausen - Asso 1983, 98 Seit.;
"Frachsse mich wattat is" 150 pfiffige Ruhrpottogramme -
Oberhausen - Asso 1994, 88 Seiten;
"Frachsse mich wattat is 2" - 200 neue Ruhrpottogramme -
Oberhausen - Asso 1995, 98 Seiten;
"Ich hörte davon: "Hier verdient man gut!" Kurts Geschichten -
Ahlhorn - Geest 2001;

MITARBEIT AN BÜCHERN UND ZEITSCHRIFTEN
(unselbständige Veröffentlichungen) ggf. Auswahl der wichtigsten Titel
a) Auswahl aus ca. 120 Titeln: (Anth. = Anthologie)

Aus der Welt der Arbeit, Neuwied, Luchterhand, Anth. 66;
Unter Tage - Übertage, Frankfurt/M., Büchergilde Gutenberg, Anth.
66;
Frieden, Wuppertal, Hammer, Anth. 67;
Ein Wort ins Herz der Welt, Wien, Europäischer Verlag, Anth. 67;
Seilfahrt, Berlin, Aufbau Verlag, Anth. 67;
Pommersche Literatur, Hamburg, Pommerscher Zentralverband, Anth.
69;
Anklage und Botschaft, Hannover, Dietz, Anth. 69;
Schichtenzettel, Oberhausen, Hammer, Anth. 69;
Spiegel unseres Werdens, Berlin, Verlag der Nation, Anth. 69;
Für eine andere Deutschstunde, Oberhausen, Asso, Lesebuch 71;
Schrauben haben Rechtsgewinde, Düsseldorf, Schwann, Anth. 71;
Revier heute Recklinghausen, Recklinghausen, Bitter, Anth. 72;
Dt. Großstadtlyrik, Stuttgart, Reclam, Anth. 73;
Worte zum Tage, Gütersloh, Mohn. Anth. 73;
Schwarze Solidarität, Oberhausen, Asso, Anth. 74;
BUNDES DEUTSCH, Wuppertal, Hammer, Anth. 74;
Thema Angst, Wuppertal, Hammer, Anth. 74;
Denkzettel, Leipzig, Reclam, Anth. 74;
Texte aus der Arbeitswelt seit 61, Reclam, Stuttgart, Anth. 74;
Die eine Welt, Wuppertal, Hammer, Anth. 75;
Die Stadt, Wuppertal, Hammer, Anth. 75;
Zärtlichkeit, Wuppertal, Hammer, Anth. 76;
Stimmen aus ihrer Zeit, Dortmund, Crüwell, Anth. 77;
Das große deutsche Gedichtbuch, Kronberg/Ts., Athenäum, Anth. 77;
Jahrbuch für Lyrik, Kronberg/Ts. Athenäum, Anth. 79;
Frieden ist mehr als ein Wort, Hamburg, rororo, Anth 81,
Straßengedichte, München, Heyne, Anth. 82;
100 Jahre Bergarbeiterdichtung, Oberhausen, Asso, Anth. 82;
Bombenstimmung, Essen, Klartext ,Anth. 83;
Lebensberichte deutscher Bergarbeiter, Oberhausen, Asso,
Geschichtsbuch;
Toffte Kumpel, Essen, Klartext, Anth. 84;
Und das ist unsere Geschichte, Oberhausen, Asso, Geschichtsbuch 84;
Als die Pille in die Emscher flog, Essen, Klartext, Anth. 85;
Mach mich nich dat Hemd am Flattern, Bielefeld, Univers, Anth. 83;
Schulter an Schulter, München, Damnitz, Anth. 85;
Maloche ist nicht alles, Bochum, Gölzenleuchter, Anth. 85;
Der Ofen ist noch lange nicht aus, Hattingen, Flieter, Anth. 88;
Schichtwechsel - Lichtwechsel, Köln, Bund, Anth. 88 ;
Denkmaschine, München, Heyne, Anth. 88;
Augenblicke der Erinnerung, Oberhausen, Asso, Anth. 91;
Grimassen (von Städten u. Menschen), Oberhausen, Asso, Anth. 91;
Grenzgedanken, Köln, Bund, Anth.91;
Das große deutsche Gedichtbuch, München, Artemis und Winkler,
Anth. 91;
Land ich fasse deine Nähe nicht, Leipzig, Autorenverband, Anth. 93;
Annäherungen, Halle/Saale, Europa Forum, Anth. 93;
Die Wegguck-Gesellschaft, Köln, Werkkreis, Anth. 93;
Dichter u. Schriftsteller Deutschlands, Echterdingen, Taurus, Anth. 96;
Sprache ist Sehnsucht, Velten, Becker, Anth. 97;
Hinter den Glitzerfassaden, Marburg, Schüren, Anth. 98.
Ich tanze nicht mit meinem Spiegelbild, Leipzig, Kurtz, Anth. 98;
Arbeitslos - Phantasie an die Macht, Egelsbach, Fouqué, Anth. 98;
Das neue Gedicht - Goethe-Ges., Frankfurt/Main - Lyrik-Edition, 00;
Verlorene Jugend, Klartext, Essen, Dokumentation 00.

b) Schullesebücher und Lehrbücher

Neue Fahrt Nr. 9, Düsseldorf, Bagel, 1967;
Klipp und klar, Göteborg/Helsinki/Stockholm, Lärömedelsförlagen,
1969;
Gedichte, Frankfurt, Berlin, München, Moritz Diesterweg,1970;
Klang - Reim - Rhythmus, Frankfurt, Hirschgraben, 1972;
Texte die wir mögen, Wien, Fährmann,1973;
Industrieliteratur, München, DTV, 1973;
Sekundarstufe I Deutsch, Düsseldorf,Schwann, 1974;
Lesarten, Düsseldorf, Bagel, 1974;
Lesebuch, Düsseldorf, Pro-Schule, 1974;
Das neue Feierbuch der Schule, Weinheim, Deutscher Theaterverlag,
1974;
Deutsches Lesebuch 1, Darmstadt, Winkler, 1975;
Themen und Texte, Dortmund, Crüwell, 1975 ;
"Exempla" Umgang m. Texten in Grund- u. Hauptschule,
Donauwörth,Auer, 1976
Herausforderungen Band 2, Dortmund, Crüwell, 1977;
Stimmen aus ihrer Zeit (Ausländer), Dortmund, Crüwell, 1977;
Arbeiterliteratur 2, Frankfurt, Diesterweg, 1977;
Recht auf Arbeit,Fischerhude, Atelier im Bauernhaus, 1978;
Mein Arbeitsplatz, Kopenhagen, Gyldendal, 1980;
Sagen-Handeln 8 A, Düsseldorf, Bagel, 1980;
Sagen-Handeln 8 B, Düsseldorf, Bagel, 1980:
Irrlicht und Feuer, Stuttgart, Klett, 1981;
Texte Deutsch H7, Braunschweig, Westermann, 1983;
Sprache und Beruf, Frankurt, Hirschgraben, 1983;
Lesen und Lernen 4, Bonn, Dürr, 1984;
Lesen und Lernen 5, Bonn, Dürr, 1986;
Arbeitsbuch Texte, München, Bayerischer Schulbuchverlag, 1980;
Experimentelle Texte im Sprachunterricht, Düsseldorf, Schwann,
1976/85;
Lesezeichen C 8, Stuttgart, Klett,1985;
Auer Lesebuch 6, Donauwörth, Auer, 1986;
Umgang mit Sprache, Frankfurt, Diesterweg, 1986;
Das Buch der Gedichte, Frankfurt, Hirschgraben, 1987;
Blickpunkte, Darmstadt, Winkler, 1989;
Ruhrdeutsch - dat sacht wat Sache is!, Paderborn, Schöningh, 1990;
Leseschatz, Berlin, Cornelsen, 1990;
Schülerduden Grammatik, Mannheim, Brockhaus, 1990;
Das lesende Klassenzimmer, München, Oldenbourg, 1991;
Spracherfahrungen, Frankfurt, Cornelsen/Hirschgraben, 1991;
Das lesende Klassenzimmer 6, München, Oldenbourg, 1991;
Das lesende Klassenzimmer 6 B, München, Oldenbourg, 1998
Schülerduden Grammatik, Brockhaus, Mannheim, 1999
Verstehen und Gestalten , München, Oldenbourg, 1994;
Jo-Jo Lesebuch 4, Berlin, Cornelsen, 1994;
textnah 5, Stuttgart, Klett, 1994;
Deutsch 5/6 Teil 2 - Grammatik, Stuttgart, Klett, 1994;
textnah 7 Grundausgabe, Stuttgart, Klett, 1996;
Spracherfahrungen, Berlin, Cornelsen, 1997;
Ethik 10 - Handeln u. Verantworten, Bühl, Konkordia,1997;
Das lesende Klassenzimmer 6 B 50, Oldenbourg, München, Schulbuch
1998;
Schülerduden Grammatik, Brockhaus, Mannheim, Sprachbuch,1999 u.
2000;
- Doppelklick 3 B Cornelsen, Berlin 2005, Sprachbuch

RUNDFUNK-, FERNSEHARBEITEN

"Wo das Revier noch Revier ist", Bottrop - ein Porträt, Köln, WDR 3,
27.2, 1990, 13 Min.;
"Der Reviersteiger", Fünfminutengeschichte, Köln, WDR 4, 1996.
Vertonungen
Mein Vater war Bergmann, Dortmund, PLÄNE, LP 79;
Land und Leute gestern uns heute, (Rationalisierung), Bonn, Inter
Nationes, MC 80;
Der Mond von Wanne Eickel ist passé, (Sprechcassette) Marienberg,
Müllenbacher Dichterstübchen, MC 87;
Kumpels Erben, Ahlen, Tönies Basement Band, LP 88;
Düwelskermes, Osnabrück, Düwelskermes, LP 89.

VERFILMUNGEN
(unselbstständige)

Ein neues Leben blüht aus den Ruinen, Dokumentarfilm von Robert
Hartmann, ZDF 23.12.1980, 1 Std.;
25 Jahre DG 61, Dokumentation, Film von Rainer Horbelt, WDR 3,
30.Min., 86;
Wissen ist Macht, Die Gewerkschaften, (Schule Haltern der IGBuE) NDR
3, 6.4.81.
Unselbständige Veröffentlichungen über Person und Werk (Auswahl)
Manfred Bourrèe, Grosser Kultur- und Freizeitführer Ruhrgebiet
(Bottrop), Essen, 86;
Dirk Hallenberger, Wenne bei uns anne Ruhr ´n flotten Spruch drauf
hass..., Essen, Standorte, Klartext, Jahrbuch Ruhrgebiet 1994/95,
Seiten 314/15;
Mosaik, (Porträt) Martin Burkert, WDR 3, 94;
Vor schwerer Arbeit hatte ich keine Angst, (Porträt) Achim Hahn, WDR
5, 95.
"Der Kumpel vom Goethe" Lyrikwelt v. Marlis Hase 2004;
H.D Baroth, Das werde ich nie vergessen,
Klartext Essen 2005, Parole - Alles für die Kumpel;
Dirk Hallenberger, "Ich hörte davon hier verdient man gut" Essen",
Standorte, Klartext, Jahrbuch Ruhrgebiet 2003/2004, Seiten 556/557.

Ausstellungen:
right bar

Wählen Sie einen Autor



„Eine Frau, ein Mann, ein Hund, eine Reise“

Infos zu den Regionen

Newsletter Abo